Unser Zuchtverein



Zuchtziele

  • Gesundheit
  • Wesensfestigkeit
  • Leistungsfähigkeit
  • Passion
  • Arbeitsfreude
  • Standardkonformität

 

Meine Welpen

  • sind vom Tierarzt untersucht
  • sind geimpft
  • sind mehrfach entwurmt
  • tragen einen Microchip (Transponder)
  • werden vom Zuchtwart des Vereins für Pointer und Setter abgenommen
  • sind im Verein für Pointer und Setter registriert
  • erhalten international anerkannte Ahnentafeln
Der erste Irish Setter Wurf unter dem Namen "Power Game's" fiel im Jahr 1985. Bei dem Versuch meinen Zwingernamen international zu schützen, war dieser leider schon vergeben. Somit heißt mein Zwinger inzwischen: „Irish Power Game's“.

irish setter Ich habe ganz bewusst und überzeugt die Zuchtlinie "Leistung" als unser Zuchtziel eingeschlagen. Wenn man herausragende Leistungen im Feld und auf der Jagd kennengelernt hat, mag man es nicht mehr missen. Die hohe jagdliche Passion gepaart mit einer großen Portion Führigkeit, der ausgeprägte Arbeitswille , Bring- und Wasserfreudigkeit, sowie Schnelligkeit und Ausdauer, ein exzellenter Suchenstil und hervorragende Vorstehmanieren haben mich schon seit langer Zeit überzeugt, den roten irischen Setter als Jagdhund zu führen und zu züchten.

Da mir die Zucht von irischen Settern für den Jagdgebrauch am Herzen liegt, züchte ich im Verein für Pointer und Setter e.V., der von dem VDH, der FCI und dem JGHV anerkannt ist. Mein Ziel ist es gesunde, wesensfeste, rassetypische und damit auch leistungsfähige Irish Red Setter zu züchten.

Die Welpen wachsen in der ersten Zeit im Haus in unmittelbarer Nähe zu mir und meinen anderen Settern auf. Wenn sie etwas größer sind, erhalten sie Zugang nach Draußen, wo sie im Garten nach Herzenslust umhertoben und ihre Umgebung erkunden können. Sie werden mit einer Vielzahl an Reizen und mit verschiedenen Menschen bekannt gemacht, lernen Haar- und Federwild kennen, um sie bestmöglich auf ihr künftiges Leben vozubereiten. Meine kleinen Irish Setter gebe ich mit frühestens 8. Wochen ab.